Meine erste Bestellung

Was mich heute angefixt hat war ein Post auf Insta von der Instagrammerin @kerstinnn … Sie war dann auch so lieb, mir per PN so einige Einstiegs-Tipps zu geben, welchen Menschen ich zu dem Thema folgen könnte… danke, danke! Diese Tipps möchte ich hier festhalten.

Also:

Frau Hölle
(Blog & Buch!)

iLetterYou
Dort fand ich den entscheidenden Tipp, welche Stifte und welches Papier ich mir nun zum Einstieg besorgen werde: „Der Anfang
Außerdem gibt es hier ganz tolle „Freebies“, die man als PDF runterladen kann zum Üben:
Übungsblätter
Als Tipp zum Einkaufen außerdem den Shop: J-Stuff

Ich kaufe mir auf ihre Ratschläge hin:
Clairfontaine Papier 1821 mit 100g
Und diese Stifte:
Pentel Sign Pen Brush (schwarz, grün, blau)
Tombow Fudenosuke Brush Pen (1x hart, 1x weich, schwarz)
und weil ich die 15 Euro Mindestbestellwert voll kriegen musste,den hier zum Ausprobieren:
Kuretake ZIG Scroll & Brush Calligraphy Marker (spring green- schwarz war wohl ausverkauft)

Ob ich mir ein Buch kaufe, weiß ich noch nicht. Hab ich eigentlich kein Geld für. Vielleicht gucke ich mal in der Bibliothek. 🙂 Und im Internet gibt es ja sooo viel zu gucken, so viel Inspiration. Ich bin auch nicht der Typ für 1:1 Vorlagen-Kopieren… nehme an, dass ich ziemlich schnell mein Ding machen werde.

We’ll see.

 

 

 

Advertisements

Startschuß Handlettering

Aus heiterem Himmel fixte es mich heute an.
Schon lange beobachtete ich in den Social Medias das Thema „Handlettering“… und ich dachte immer ‚ach, da hab ich eh keine Zeit für‘ …

Aber irgendwie reizt es mich doch.
Ich will das mal ausprobieren!

Eine gewisse Affinität habe ich zu Japan und der japanischen Sprache (habe mal ein paar Semester „Modernes Japan“ (Japanologie) in Düsseldorf studiert und in der Zeit habe ich mich natürlich auch mit den Kanji und sogar ein bisschen mit der Kalligraphie beschäftigt.

Aus der Zeit habe ich sogar noch Kalligraphie-Pinsel und Tusche. Ob die noch gut ist, wage ich zu bezweifeln. Ich muss das Zeug mal suchen.

Jedenfalls habe ich mir gerade ein paar Einstiegs-Drogen bestellt und heute abend oder morgen, wenn das Kind schläft, werde ich mal durch einschlägige Blogs und so zu dem Thema stromern. Als hätte ich sonst nix zu tun. Nunja.

So bin ich leider. Mich interessiert immer alles. Zeit hat man sowieso nie.
Das Blog hier mache ich erstmal nur für mich. Ich will so sammeln und mir merken, wo ich was bestellt und gelesen habe. Was mich inspiriert. Und überhaupt.
Erstmal ist das nur ein Notizzettel. Wer da mitlesen möchte ist herzlich eingeladen.

Go!